BURGRUINE LIEBENFELS

Die Burgruine Liebenfels ist eine Zwillingsburg auf einer Felskuppe nordöstlich der Gemeinde Liebenfels im Bezirk Sankt Veit an der Glan. Bemerkenswert sind die beiden massiven Bergfriede aus dem 13./14. Jahrhundert, die durch die ungewöhnlich ausgedehnte Vorburg getrennt sind. Der größere der beiden Türme umfasst sechs Geschoße und bildet den Kern der stark befestigten Hochburg.

Die Anlage ist mit einer schönen gotischen Ringmauer mit noch erhaltenen Zinnen umgeben.

Im Zuge der Umbauarbeiten wird dieser der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, um den Ausblick auf die umliegenden Burgen und Schlösser für Besucher sichtbar zu machen.